Privatanwender

Privatanwender

Postby Stange » 30 Jul 2015, 17:29

Guten Abend,

als langjähriger Privatanwender, der seine Spaces zwischen dem Standrechner und dem Notebook austauscht, war ich immer, wirklich immer überzeugt und sehr zufrieden.

Jetzt stehe ich bei Teamdrive 4 vor der Überlegung, auf andere Anbieter umzusteigen. Warum? Die nervende tägliche Abfrage nach meinem Status als Privatanwender.

1.
Ich verstehe dies als Belästigung und gleichzeitig als offenes Mißtrauen, dass ich eventuell lüge, ein Unding...

2.
Sollen die Privatanwender herausgedrängt werden und nun doch bezahlen? Aus Anbietersicht möglicherweise wünschenswert, aus Anwendersicht ein gewaltiger Rückschritt.

3.
Trifft Punkt 2 zu, wäre es anständig, dies auch offen zu vertreten. Diese Methode, Anwender solange zu nerven, bis sie zahlen oder das Weite suchen, steht einem kundenorientierten Unternehmen nicht gut zu Gesicht. Verräterisch ist der Text auf der "über uns"-Seite: "Das Gründungs-Team um Volker Oboda und Detlef Schmuck treibt die weitere Entwicklung von TeamDrive und die weltweite Vermarktung der Technologie voran." ... die Vermarktung, geht es nur noch darum?

4.
Mich würde eine Stellungnahme zu dem neuen Lizenzmodell und dem Versuch, langjährige zufriedene Kunden zu vergraulen, freuen.

Freundliche Grüße
W. Stange
Stange
 
Posts: 5
Joined: 30 Jul 2015, 17:17

Re: Privatanwender

Postby Kenneth » 31 Jul 2015, 09:32

Sie erhalten von TeamDrive als Privatperson die Nutzung kostenfrei und in TeamDrive 4 haben wir alle Begrenzungen aufgehoben und stellen jedermann immer die Professional Lizenz mit allen zusätzlichen Funktionen zur Verfügung. Privatpersonen können TeamDrive weiterhin kostenfrei Nutzen, müssen die private Nutzung aber nach jedem Start einmal bestätigen. Geschäftskunden müssen nach 30 Tagen einen Lizenzschlüssel eingeben und für die ist die Benutzung kostenpflichtig. Wir finanzieren uns nicht über Werbung. Deshalb müssen wir einen Mechanismus haben der Unternehmenskunden darauf hinweist das sie gegen die Lizenzbestimmungen verstoßen. Die Abfrage erfolgt ja nur einmal nach einem Neustart.
Kenneth
 
Posts: 1237
Joined: 29 Aug 2012, 15:11

Re: Privatanwender

Postby Stange » 31 Jul 2015, 10:06

Der Hinweis erfolgt zwar einmal, allerdings pro Tag, das sind pro Jahr 365 Mal. Jeden Tag unterstellen Sie mir damit, illegaler Unternehmenskunde zu sein. Das ist nicht zu akzeptieren. Und nur mit dem Wunsch zu erklären, die Software auf Biegen und Brechen zu verkaufen.

Ich werde dann wohl Ihrem Wunsch entsprechen und einen anderen Anbieter suchen. Schade eigentlich.
Stange
 
Posts: 5
Joined: 30 Jul 2015, 17:17

Re: Privatanwender

Postby Tronde » 16 Aug 2015, 17:09

Guten Abend,

in einem Punkt möchte ich mich der geäußerten Kritik anschließen.

Stange wrote:Der Hinweis erfolgt zwar einmal, allerdings pro Tag, das sind pro Jahr 365 Mal.


Eine derart häufig auftretende Meldung empfinde ich ebenfalls als übertrieben und extrem nervtötend. Ist hier nicht eine andere Lösung denkbar? Würde es nicht auch ausreichen die Meldung z.B. alle 90 oder 180 Tage erscheinen zu lassen?

Viele Grüße
Tronde
Tronde
 
Posts: 118
Joined: 09 Mar 2009, 17:16

Re: Privatanwender

Postby Stange » 16 Aug 2015, 17:51

Downgrade auf Teamdrive 3 nach dieser Anleitung: http://forum.teamdrive.net/viewtopic.php?f=22&t=2562
Stange
 
Posts: 5
Joined: 30 Jul 2015, 17:17

Re: Privatanwender

Postby Tronde » 16 Aug 2015, 19:14

Danke für den Hinweis. Ich habe bisher noch kein Update auf TD 4 gemacht.

Die hier beschriebene Meldung und viele weitere Aspekte die z.B. unter
  • http://forum.teamdrive.net/viewtopic.php?f=3&t=2772 oder
  • http://forum.teamdrive.net/viewtopic.php?f=20&t=2774

halten mich von einem Update ab.

Die in diesem und den beiden genannten Threads genannten Punkte stellen für mich eine enorme Verschlechterung der Benutzerfreundlichkeit gegenüber der Version 3 dar. Spürbare Verbesserungen, die ein Update rechtfertigen, konnte ich hingegen bisher leider nicht erkennen. Für mich wurde hier vom Prinzip "form follows function" abgewichen.
Tronde
 
Posts: 118
Joined: 09 Mar 2009, 17:16

Re: Privatanwender

Postby Stange » 16 Aug 2015, 19:28

Alle die "Mängel" kann ich auch bestätigen. Es gibt einen einzigen Vorteil: die 4k-Unterstützung. Allerdings wiegt das nicht die deutliche Verschlechterung der gewohnten Funktionen auf. Und - um beim Thema dieses Threads zu bleiben - Kenneth schrieb: "Deshalb müssen wir einen Mechanismus haben der Unternehmenskunden darauf hinweist das sie gegen die Lizenzbestimmungen verstoßen." Mag ja sein, aber alle tatsächlichen Privatanwender werden damit täglich vor den Kopf gestoßen... und das relativ brutal. Diese Version ist für Privatanwender ein Schuß in den Ofen - und soll es wohl auch sein. Schade eigentlich... Das Team hatte nicht nur eine ausgezeichnete Lösung angeboten, sie wurde auch wegen ihres Datenschutzes hoch gelobt und jetzt...
Stange
 
Posts: 5
Joined: 30 Jul 2015, 17:17

Re: Privatanwender

Postby Tronde » 16 Aug 2015, 20:49

Deshalb habe ich den Vorschlag gemacht, diese Meldung in einem größeren Zeitabstand einzublenden. Ich glaube damit kann man einen Kompromiss finden. So werden auf der einen Seite die Unternehmenskunden an ihre Pflicht zur Lizenzierung erinnert. Auf der anderen Seite vergrault man die Privatanwender nicht.

Nicht zuletzt sorgen zufriedene Privatanwender auch für gute Mundpropaganda und erzählen auch in ihrem Unternehmen, welch tolles Produkt sie nutzen, bei dem der Datenschutz endlich mal groß geschrieben wird.

Ich würde mich freuen, wenn das TD-Team über meinen Vorschlag nachdenkt.
Tronde
 
Posts: 118
Joined: 09 Mar 2009, 17:16

Re: Privatanwender

Postby Stange » 16 Aug 2015, 21:08

Es bleibt derzeit nur zu hoffen, dass die Version 3 nicht ausläuft. Es ist die eindeutig bessere Version. Zumindest für Privatanwender - für Unternehmenskunden kann ich nicht sprechen.

Die Version 4 hat keinerlei Vorteile (bis auf 4k), dafür jedoch massive Mängel, Ungereimtheiten und Unbequemlichkeiten.

Fazit: Finger weg von Teamdrive 4.
Stange
 
Posts: 5
Joined: 30 Jul 2015, 17:17

Re: Privatanwender

Postby Tronde » 16 Aug 2015, 21:26

Stange wrote:Die Version 4 hat keinerlei Vorteile (bis auf 4k), dafür jedoch massive Mängel, Ungereimtheiten und Unbequemlichkeiten.


Das sahen die Mitarbeiter unseres Unternehmens, welche Teamdrive 4 getestet haben, genau so. Sie haben an einem Test teilgenommen und wurden zu ihrer Nutzererfahrung befragt. Das Feedback war negativ bis vernichtend. Datenschutzaspekte konnten die negative Erfahrung bei der Bedienung nicht aufwiegen. Aber dies ist ja nicht Thema dieses Threads.
Tronde
 
Posts: 118
Joined: 09 Mar 2009, 17:16

Next

Return to Feedback

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests

cron