How-to: Resolve OPENGL/Direct3D Graphics Issue

Windows related issues and questions

How-to: Resolve OPENGL/Direct3D Graphics Issue

Postby Kenneth » 14 Jan 2016, 12:40

Top: English
Bottom: Deutsch

Tags: only window border visible
beendet sich gleich nach dem Neustart
fenster ohne Inhalt
Kenneth
 
Posts: 901
Joined: 29 Aug 2012, 15:11

English

Postby Kenneth » 14 Jan 2016, 12:40

TeamDrive 4’s GUI requires Direct3D support on Windows operating systems. In virtual environments, 3D acceleration should also be enabled if there is the possibility to do so.

Below you will find instructions on how to start TeamDrive on machines without hardware acceleration.

However, we would also like to ask that you send us the DirectX Diagnostic output from your system to help us better diagnose the issue and report our findings back to Qt. To create the DirectX diagnostic report, please do the following:

Start > Search > search for “dxdiag.exe” (DirectX Diagnostics program) > start “dxdiag.exe” > switch to the “Display” tab > click on “Save All Information” > send us this file.

To correct the graphics issue please do the following:

1. Quit TeamDrive 4.
2. Open “Control Panel” and go to “System”.
3. In the “System” window select “Advanced system settings”.
4. Now, select “Environment Variables…
5. We recommend just changing the variables for the user and not for the system in order to prevent system wide changes. Click “New” in the section “User variables for…”.
6. Add one of the following two variables.

Option 1 (recommended):

Enter “QMLSCENE_DEVICE” as the “Variable name” and “softwarecontext” as the “Variable value”.

Image

or

Option 2:

Enter “QT_OPENGL” as the “Variable name” and “software” as the “Variable value”.

Image


Please be sure to set only one of the above environment variables (see attached screenshots).

7. Click okay on all windows to exit. Start TeamDrive 4 and this should have remedied the graphics issue.
Kenneth
 
Posts: 901
Joined: 29 Aug 2012, 15:11

Deutsch

Postby Kenneth » 14 Jan 2016, 12:42

Die grafische Oberfläche von TeamDrive 4 benötigt unter Windows die Unterstützung von Direct3D.
Falls Sie die Möglichkeit haben in virtuellen Umgebungen die Direct3D-Beschleunigung zu aktivieren, sollten Sie dies zuerst versuchen.
Des weiteren ist es möglich, die TeamDrive 4 Oberfläche rein Software basiert zu rendern.

Wie Sie das Problem beheben können ist unten beschrieben. Erstens brauchen wir aber etwas von Ihnen, damit wir diesen Fehler korrigieren können. Wir brauchen die Informationen Ihres DirectX-Diagnoseprogramms. Bitte machen Sie folgendes:

Start > Suche > nach "dxdiag.exe" (DirectX-Diagnoseprogramm) suchen > "dxdiag.exe" starten > “Anzeige” > “Alle Informationen speichern" auswählen > als ".txt"-Datei auf dem Desktop speichern > diese Datei an uns schicken.

Bitte folgen Sie diesen Schritten, um TeamDrive auch auf Rechnern ohne Hardware-Beschleunigung zu starten:
• Öffnen Sie die Eigenschaften Ihres Arbeitsplatzes oder des Computers
• Greifen Sie auf die Erweiterte Systemeinstellung zu.
• Öffnen Sie unter dem Reiter "Erweitert" die Umgebungsvariablen über den Button Umgebungsvariablen...
• Fügen Sie bitte unten eine neue Systemvariable hinzu.

1. Möglichkeit (empfohlen):
Geben Sie den Namen "QMLSCENE_DEVICE" und den Wert "softwarecontext" ein und bestätigen Sie mit OK.

Image

oder

2. Möglichkeit:
Geben Sie den Namen "QT_OPENGL" und den Wert "software" ein und bestätigen Sie mit OK.

Image

Bitte setzen Sie nur eine der oben gennannten Systemvariablen zur Zeit (siehe bitte Screenshots).
Kenneth
 
Posts: 901
Joined: 29 Aug 2012, 15:11


Return to Windows XP/Vista/7/8

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest