What should I not do with TeamDrive?

English und auf Deutsch

What should I not do with TeamDrive?

Postby Kenneth » 17 Feb 2014, 16:01

Top: Englisch
Unten: Deutsch
Kenneth
 
Posts: 896
Joined: 29 Aug 2012, 15:11

English

Postby Kenneth » 18 Jan 2016, 18:18

What should I not do with TeamDrive?

*You should not use TeamDrive to synchronize databases. A database is usually stored in a file, which means that TeamDrive would have to transfer the entire file each time a data record was changed, which would lead to increased traffic and memory consumption on the server.*

Avoid deeply nested directory structures. The operating system-specific restrictions on paths and file names also result in restrictions for TeamDrive users.

Microsoft Windows:
o Maximum length of the entire directory path: 247 characters
o Maximum length of file names: 259 characters

Linux:
o Maximum length of a path section: 255 Bytes
o Maximum length of a file name: 254 Bytes

OSX:
o Maximum length of a path section: 255 Bytes
o Maximum length of a file name: 255 Bytes

CAUTION: If you share a Space with members with different operating systems, please observe the limits stated on file names in order to guarantee cross-platform compatibility.

NOTE: The lengths specified in Bytes are based on the fact that Unicode is used in these file systems. Consequently, the maximum lengths depend on the characters used. As a rough guideline:

o A standard alphabet character (a-z, A-Z) = 1 Byte
o An extended alphabet character (German umlauts etc.) = 2 Bytes

*Avoid storing all your data in just one Space. By granulating your Spaces more finely, it will be easier to control who has access to which data. This also reduces the need to re-sort files.*

Do not move your Spaces to other drives or partitions; instead, use the "Recover Space" function. If you perceive the need to store your Space on another hard drive or partition, choose "Space" > "Recover Space" in the TeamDrive Explorer and specify the new storage location.

*Do not move your Space manually across partition or drive boundaries, as this could result in the loss of TeamDrive synchronization data because all meta information is recreated and it is then no longer possible to track which file was edited for the last time and when.*

Avoid using special characters in file names and paths. It may be that these characters will not be supported on a different platform.
Kenneth
 
Posts: 896
Joined: 29 Aug 2012, 15:11

Deutsch

Postby Kenneth » 18 Jan 2016, 18:18

Was sollte man mit TeamDrive nicht tun?

*Sie sollten TeamDrive nicht zum Abgleich von Datenbanken nutzen! Eine Datenbank wird normalerweise in einer Datei abgelegt, so müsste TeamDrive bei jeder Änderung eines Datensatzes die gesamte Datei übertragen. Was zu erhöhtem Traffic und Speicherverbrauch auf dem Server führt.*

Vermeiden Sie eine tief geschachtelte Verzeichnisstruktur!
Durch die betriebssystemspezifischen Restriktionen zu Pfaden und Dateinamen, ergeben sich auch Einschränkungen für TeamDrive Nutzer.

Windows:
o Maximale Länge des gesamten Verzeichnispfades: 247 Zeichen
o Maximale Länge von Dateinamen: 259 Zeichen

Linux:
o Maximale Länge eines Pfadabschnittes: 255 Bytes
o Maximale Länge eines Dateinamens: 254 Bytes

OSX:
o Maximale Länge eines Pfadabschnittes: 255 Bytes
o Maximale Länge eines Dateinamens: 255 Bytes

ACHTUNG: Sollten Sie einen Space mit Mitgliedern unterschiedlicher Betriebssysteme teilen, beachten Sie bitte die aufgeführten Grenzen für Dateinamen um plattformübergreifende Kompatibilität zu gewährleisten.

HINWEIS: Die in Bytes angegeben Längen resultieren daraus, dass in diesen Dateisystemen Unicode verwendet wird. Dies hat zur Folge, dass die maximalen Längen davon abhängen, welche Zeichen verwendet werden. Als grobe Richtlinie:

o Ein Zeichen des einfachen Alphabets(a-z, A-Z) = 1 Byte
o Ein Zeichen des erweiterten Alphabets(Umlaute usw.) = 2 Byte

*Vermeiden Sie es all Ihre Daten in nur einem Space abzulegen!
Durch eine feinere Granularisierung Ihrer Spaces, lässt sich genauer Steuern, wer auf welche Dateien zugreifen darf. Des Weiteren verringert sich die Notwendigkeit des Umsortierens von Dateien.*

Verschieben Sie Ihre Spaces nicht auf andere Laufwerke oder Partitionen, nutzen Sie dafür "Space wiederherstellen"!

Sollten Sie es für erforderlich halten, Ihren Space auf eine andere Festplatte oder Partition zu legen, wählen Sie bitte im TeamDrive-Explorer "Space" --> "Space wiederherstellen" und geben Sie den neuen Speicherort an.
Verschieben Sie Ihren Space nicht manuell über Partitions- oder Laufwerksgrenzen, dies könnte zum Verlust der Synchronisationsdaten von TeamDrive führen, da alle Metainformationen neuerstellt werden und dann nicht mehr nachvollzogen werden kann, welche Datei wann das letzte Mal bearbeitet wurde.

*Vermeiden Sie Sonderzeichen in Dateinamen und -pfaden!
Es ist möglich, dass diese Zeichen auf einer anderen Plattform nicht unterstützt werden.*
Kenneth
 
Posts: 896
Joined: 29 Aug 2012, 15:11


Return to General Info

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron