How-to: Eliminate Ghost Activities

Practical instruction and advice on how to take advantage of TeamDrive's features.

How-to: Eliminate Ghost Activities

Postby Detlef Schmuck » 29 Dec 2016, 12:16

Background: As a result from old operations in a Space, there might be corrupted entries in the Space database, which repetitive generate Activity Log entries. These entries repeat folder moves or file creations from the past with an actual new date in the Activity log. Nothing to worry, but in some cases annoying. Specially when these activities are listed from users which are no longer a member in a Space.

It is easy to eliminate those ghost activities for old Spaces.

1) update all team members to the latest TeamDrive Client 4.5.2. or higher
2) One Space member need to Restore the Space from scratch. (Space -> Information -> Restore -> Advanded -> Rejoin from scratch)
This operation may take a while, depending how many transactions happened in the Space since its creation.
3) All Space members need to Restore the Space (Space -> Information -> Restore -> Restore)

The TeamDrive Client Versions 4.5.2. and higher will prevent such ghost activities for new Spaces.

-------------------

Anleitung zum Beseitigen von Geisternachrichten in dem Aktivitäten Log:

1) Alle Space Mitglieder müssen auf die aktuelle TeamDrive Version 4.5.2. oder höher updaten
2) Ein Space Mitglied muss den Space vom Ursprung "Wiederherstellen"
(Space -> Information -> Wiederherstellen -> Erweitert -> Vollständige Wiederherstellung)
Diese Operation kann etwas länger dauern (auch mal mehrere Stunden), abhängig von der Anzahl Transaktionen die seid dem Space Aufsetzen stattgefunden haben.
3) Anschließend müssen alle Space Mitglieder in ihren Client Installationen den Space einmal wiederherstellen. Das geht in der Regel in wenigen Minuten.
(Space -> Information -> Wiederherstellen -> Wiederherstellen)
Detlef Schmuck
TeamDrive Team Member
 
Posts: 619
Joined: 07 Jul 2008, 19:20

Re: How-to: Eliminate Ghost Activities

Postby Detlef Schmuck » 29 Sep 2017, 13:56

Best Praxis Empfehlung:

Die oben geschilderten Symptome und Probleme treten vereinzelt auf, wenn einzelne Clients nicht am Ende der Transaktionslogs angekommen sind.

Eine ganz sichere Methode diese Probleme zu eliminieren, ist Folgende:

Alle Clients müssen auf der aktuellen Version 4.5.2. arbeiten.
Ein Admin Benutzer eines Spaces macht eine "Vollständige Wiederherstellung" eines problembehafteten Spaces, möglichst am Wochenende oder Nachts.
Bei einer Space Wiederherstellung müssen lokal alle Dateien und Ordner innerhalb des Space geschlossen sein.

Space -> i -> Wiederherstellen -> Erweitert... -> Vollständige Wiederherstellung

Nach der Wiederherstellung erzeugt der Admin manuell einen Snapshot.

Space -> i -> Erweitert -> Server Snapshots -> Konfiguriere Snapshots -> Snapshot jetzt erstellen

Anschließend sollten alle Space Mitglieder in dem Space eine normale Space Wiederherstellung machen. Diese dauert dann aufgrund des aktuellen Snapshots nur wenige Minuten + der Zeit des Umkopierens der lokalen Daten des Spaces in dem Client.

Wenn das sehr große Spaces sind, dann ist darauf zu achten, dass die Clients, die die Wiederherstellung machen, genügend lokalen Speicherplatz auf ihrer Festplatte haben.

Mit diesem Prozess konnten alle ähnlich gelagerten Probleme, auch bei sehr alten Spaces, bei allen Kunden gelöst werden.

Einzige Ausnahme. Wenn Sie Spaces mit sehr großen Transaktionslogs haben, so dass eine Vollständige Wiederherstellung Wochen oder Monate dauern würde, dann raten wir eher dazu die entsprechenden Spaces einmal neu aufzusetzen und den alten Space ggfls. nur noch aus Archiv Gründen aufzubewahren und alle Mitglieder daraus entfernen oder auf nur lesen zurückzustufen.


- Detlef Schmuck
Detlef Schmuck
TeamDrive Team Member
 
Posts: 619
Joined: 07 Jul 2008, 19:20


Return to How-to's

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron